Möbelhäuser

Kibek Prospekte & Angebote

Erhalten Sie bei Kibek einen Rabatt mit Prospektangeboten

Anzeige

Kibek Prospekt

Gültig ab 01.04.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

Anzeige

Mehr Prospekten zum Möbelhäuser

Möbel Boss Prospekt

Gültig für 6 Tage
Gültig ab 23.05.2022 bis 28.05.2022

> Prospekt anzeigen

Tupperware Prospekt

Gültig für 7 Tage
Gültig ab 16.05.2022 bis 29.05.2022

> Prospekt anzeigen

Möbel Boss Prospekt

Gültig für 2 Tage
Gültig ab 18.05.2022 bis 24.05.2022

> Prospekt anzeigen

POCO Prospekt

Gültig für 5 Tage
Gültig ab 14.05.2022 bis 27.05.2022

> Prospekt anzeigen

POCO Prospekt

Gültig für 4 Tage
Gültig ab 16.05.2022 bis 26.05.2022

> Prospekt anzeigen

ROLLER Prospekt

Gültig für 6 Tage
Gültig ab 16.05.2022 bis 28.05.2022

> Prospekt anzeigen

XXXLutz Prospekt

Gültig für 6 Tage
Gültig ab 16.05.2022 bis 28.05.2022

> Prospekt anzeigen

XXXLutz Prospekt

Nur heute gültig
Gültig ab 09.05.2022 bis 22.05.2022

> Prospekt anzeigen

Weitere Möbelhäuser Geschäfte

Abgelaufene Kibek Prospekte

Beliebte Prospekte

Kibek Prospekten

ÜberschriftAnfangsdatumEnddatum
Kibek Prospekt01.04.202231.05.2022
Kibek Prospekt01.03.202230.04.2022
Kibek Prospekt03.01.202228.02.2022
Kibek Prospekt01.02.202228.02.2022
Kibek Prospekt01.01.202231.01.2022

Tipps für Kibek Rabatte

Kibek hat für Sie den richtigen Teppich

Ein Teppich, der sorgt erst dafür, dass eine Wohnung ordentlich aussieht. Schon der große Lebowski wusste, dass man einen Teppich braucht, um seinem Zimmer das gewisse Extra zu geben und so ist es eben auch bei den Teppichen, die man bei Kibek kaufen kann. Seit nunmehr 70 Jahren ist Kibek im Geschäft mit Teppichen und was als einfacher Handel für Teppiche per Versandhaus begann war zuerst sogar als Geschäft für Kinderkleidung gedacht. Den Erinnerungen der Frau von Kibek Gründer Walter Sachau nach, war es die Idee der guten Seele des Hauses, doch Teppiche zu verkaufen, da Teppiche eben so viel Charakter in eine Wohnung packen. Das erklär auch den Namen Kibek, der ja nichts mit dem Namen von Sachau zu tun hat. Stattdessen handelt es sich um eine Verkürzung des Wortes Kinderbekleidung zu Kibek. Was zu Beginn ein reiner Versandhandel war, wurde dann über die Jahre zu einem Handel der auch aus einer Filiale in Berlin seine waren verkaufte. Hierbei sollte das Verkaufshaus, vor allem als Schauhaus für die Teppiche dienen und als eine Art Lager aus dem man direkt die Ware nach der Ankunft kaufen konnte. Die Sonderstellung des ersten Teppichhändlers als Versandhaus, war bei Kibek zu Beginn die neue Idee, die den Vorteil am Markt bringen sollte. Mit der Zeit hat sich natürlich die Lage des Einzelhandels in Deutschland stark verändert. Zuerst gab es kaum Ladenfläche und man musste sich als Versandhaus etablieren. Später wurden die Innenstädte Heim vieler bunter Läden, die alles Mögliche verkauften. Anschließend kam die Zeit der großen Läden mit Parkplatz und günstiger Verkehrsanbindung und heute verlagert sich wieder vieles in den Versandhandel, da man ja viel über das Internet bestellen kann. Trotzdem ist es natürlich noch immer wichtig, dass man einen Teppich anfassen und ausprobieren kann. Deshalb gibt es in Deutschland 16 Filialen von Kibek. Wenn Sie nun diesen Artikel lesen und sich fragen, wo man herausfinden kann welche Teppiche und andere haushaltstextilen wir bei Kibek erstehen können, dann müssen Sie natürlich irgendwie an das Angebot von Kibek kommen.

So bekommt man einen Einblick in das Angebot von Kibek

Der klassische Weg etwas über das Angebot eines Kaufhauses zu erfahrenist das Prospekt. Dieses Prospekt produziert auch Kibek. Kibek verteilt sogar ab und zu Postwurfsendungen und vielleicht haben Sie schonmal ein Prospekt von Kibek in der Hand gehalten. Dazu müssen Sie nur über einen Briefkasten verfügen und sicher sein, dass es an ihrem Briefkasten keinen Aufkleber gibt, der darauf hinweist hier bitte keine Werbung einzuwerfen. Wenn Sei kein Glück mit ihrem Briefkasten haben, dann können Sie noch immer in eine der Filialen von Kibek gehen. Hier gibt es immer ein paar Prospekte die ausliegen und wenn Sie kein Prospekt finden, dann können Sie noch immer einfach durch den Laden wandern und sich anschauen was es so gibt. Wenn sie wollen können Sie sogar ein Schwätzchen mit einem der Verkäufer halten. Wer nicht extra den Weg in die nächste Filiale machen will, der kann sich auch im Internet informieren. Hier fallen Webseiten wie 1propkte.de auf. Solche Webseiten sammeln Informationen über die Prospekte vieler verschiedener Firmen und märkte besorgen. Wenn sie etwas Glück haben, dann finden Sie auch ein Prospekt von Kibek. Leider kann es dabei vorkommen, dass man auch mit Malware und auf jeden Fall mit sehr viel Werbung in Berührung kommt, wenn man sich dazu entscheidet solche Webseiten zu benutzen. Hier hilft aber auch ein Programm zum Blockieren der Werbung, so muss man generell nie mehr durch solche Sachen gestört werden. Wenn man allerdings die Betreiber der Webseite unterstützen will, dann kann man auch ein wenig Werbung in Kauf nehmen. Vielleicht sind einige der neu erscheinenden Felder sogar interessant für Sie. Wer ganz sicher ist, dass er nur etwas über Kibek erfahren will, der kann auch direkt die Webseite der Firma aufsuchen. Hier gibt es vieles Interessantes zur Firma und man kann sicher sein, dass die Preise auch aktuell sind. Manch ein Prospekt ist ja nicht mehr ganz so auf dem neuesten Stand. Was Sie hier allerdings vermissen, ist das Vergleichen von Preisen. Das geht eben nur auf Webseiten, die mehrere Anbieter miteinander vergleichen.

Fazit zuKibek

Kibek ist eine Firma, die in Familienhand ist und hoffentlich noch etwas Zeit als Familienbetrieb vor sich hat. Natürlich kann es Besonders in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten kann es geschehen, das nicht ganz so große Betriebe wie Kibek auch bei kurzen Durststrecken in die Bredouille geraten. Durch das große Angebot im Internet versucht sich Kibek an die neue Entwicklung anzupassen, die eh zu den Ursprüngen passt.

Über Kibek

Bei der Teppich Kibek Gmbh handelt es sich um einen der größten Teppichhändelr in ganz Deutschland. Kibek ist ein Familienunternehmen mit einem Firmensitz in Elmshorn, im Bundesland Schleswig-Holstein.

Gegründet wurde die Firma im Jahre 1951 von Walter Sachau. Nach Kriegsende hatte dieser die Idee einen Versandhandel für Kinderkleidung zu eröffnen. Allerdings blieb der Erfolg aus und so sah er sich nach einer anderen Geschäftsidee um. Bei einem Gespräch mit der Familie wurde seine Aufmerksamkeit auf das Thema Teppiche gelenkt und so entschloss sich Walter Sachau einen Versandhandel für Teppiche ins Leben zu rufen. Der Name Kibek leitet sich vom vorherigen Geschäft mit Kinderbekleidung ab.

In den kommenden Jahren stellte sich heraus, dass Walter Sachau genau den Nerv der Zeit getroffen hatte. Das Unternehmen florierte. Nur sechs Jahre später wird 1958 ein Hochhaus, das als Lager und Büro diente, gebaut. Damals handelte es sich um das höchste Gebäude in Schleswig-Holstein. Das erste Ladengeschäft öffnete 1960 am Bahnhof Zoo in Berlin seine Pforten.

Seither ist das Unternehmen stetig gewachsen. Heute beschäftigt die Firma ca. 500 Mitarbeiter und betreibt 16 Teppichhäuser über Deutschland verteilt. Die größte der Filialen befindet sich, ebenso wie die Zentrale, in Elmshorn und wird von der Firma als das größte Teppichhaus der Welt beworben.

Seit dem Jahre 1999 betreibt Kibek auch einen Onlineshop, bei dem man ganz gemütlich von den eigenen vier Wänden aus einkaufen kann. Eingeteilt wird das Sortiment dort in die folgenden Kategorien: Teppiche, Bodenbeläge, Wohntextilien, Wohnaccessoires, Trends und Sale.