Elektromärkte

Canon Prospekte & Angebote

Canon Prospekte & Angebote

Erhalten Sie bei Canon einen Rabatt mit Prospektangeboten

Anzeige
Anzeige

Mehr Prospekten zum Elektromärkte

Berlet Prospekt

Gültig für 1 Tag

Gültig ab 18.11.2022 bis 28.11.2022

> Prospekt anzeigen

Expert Prospekt

Gültig für 2 Tage

Gültig ab 22.11.2022 bis 29.11.2022

> Prospekt anzeigen

MEDIMAX Prospekt

Gültig für 4 Tage

Gültig ab 18.11.2022 bis 01.12.2022

> Prospekt anzeigen

HEM Expert Prospekt

Gültig für 2 Tage

Gültig ab 22.11.2022 bis 29.11.2022

> Prospekt anzeigen

Expert Prospekt

Gültig für 4 Tage

Gültig ab 24.11.2022 bis 01.12.2022

> Prospekt anzeigen

Expert Techno Land Prospekt

Gültig für 2 Tage

Gültig ab 23.11.2022 bis 29.11.2022

> Prospekt anzeigen

MEDIMAX Prospekt

Gültig für 5 Tage

Gültig ab 25.11.2022 bis 02.12.2022

> Prospekt anzeigen

Expert Octomedia Prospekt

Gültig für 2 Tage

Gültig ab 23.11.2022 bis 29.11.2022

> Prospekt anzeigen

Anzeige

Weitere Elektromärkte Geschäfte

Abgelaufene Canon Prospekte

Beliebte Prospekte

Tipps für Canon Rabatte

Canon produziert Elektrogeräte für den alltäglichen und nicht so alltäglichen Gebrauch

Wenn sei eine japanische Firma suchen, die Geräte herstellt, die optische Bauelemente verwenden, dann ist Canon sicher eine Alternative. Die Firma wurde 1937 in Japan gegründet und hatte damals noch einen langen japanischen Namen. Erst nach dem Krieg unter der amerikanischen Besatzung wurde der Name in Canon umgewandelt. Da hatte scher der Einfluss der Amerikaner eine Hand im Spiel. Ähnlich wie heute chinesische Firmen Namen verwenden, die Deutsch oder Englisch klingen, taten die Japaner in der Zeit nach der Besatzung genau das gleiche. Das wurde schon von vielen besiegten Völkern so durchgeführt. Die Türken entschieden sich unter Mustafa Kemal den Westen zu kopieren und so ihr Land zu modernisieren und nach der Niederlage im 2. Weltkrieg wollten die Japaner zu Amerikanern werden. Man importierte Baseball als Volkssport und entschied sich die Industrie zu entwickeln wie in Amerika. Natürlich waren diese Adaptionen nur oberflächlich und unter der amerikanischen Decke liegt die japanische Kultur der Oligarchie und der besonderen ruhigen und präzisen Art Produktionsprozesse durchzuführen. Wenn wir nun wissen wollen was Canon zu bieten hat, dann müssen wir uns die Prospekte von Canon anschauen.

So bekommt man ein Prospekt von Canon

Wenn man an das Prospekt von Canon kommen will, dann muss man darauf achten, dass Canon nicht eine Firma ist, die ständig Werbung in den Briefkästen der Nachbarschaft deponiert. Das Angebot von Canon ist einfach zu speziell und man findet eher das Angebot von Canon in den Katalogen von Händlern für Elektronikgeräte. Dies Kataloge sind entweder in Ihrem Briefkasten zu finden oder in den einschlägigen Webseiten im Internet. Wenn Sie sich direkt ein Bild vom Angebot von Canon machen wollen, dann können Sie auch in den nächsten Fachhändler für Elektronik gehen. Dort liegen die Geräte aus und Sie können Sei hochheben, drehen und sich genauer anschauen. Sie können sehen wie schwer ein Gerät ist und vielleicht sogar ein paar Tests machen. Wenn es Ihnen nicht so wichtig ist, dass Sie das Gerät, welches Sie erwerben vorher in den Händen halten, dann können Sie auch das Internet zur Informationsbeschaffung benutzen. Hier gibt es Webseiten wie 1Prospekte.de, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Angebote von vielen verschiedenen Händlern zu sammeln und sie an einer Stelle verfügbar zu machen. So können Sie alles was es am Markt gibt vergleichen und sich ein Bild machen über die Preise und die Möglichkeiten, die Sie beim Einkauf von verschiedenen Anbietern haben. Wenn Sei an der Firma Canon selbst interessiert sind, dann können Sie auf die Webseite von Canon gehen. Hier erfahren sie alles was man über Canon wissen sollte, wenn es nach der Meinung der PR-Teams von Canon geht.

Die japanische Art des Produzierens

Japan hat eine sehr alte Kultur, die sich lange gegen den Austausch mit der Außenwelt gewährt hat. Dabei hat sich eine ganze eigene Kultur entwickelt, die viele Parallelen hat mit unserer Art der Arbeit hat, was auch den Erfolg der japanischen Industrie erklärt. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeitskultur ist die Liebe zur Arbeit selbst und nicht zum Profit der durch die Arbeit entsteht. So entstand die Kultur die hochwertige Produkte erstellt und in der sich Männer ganz einer Kunst verschrieben, wobei die Kunst hier auch der Bau eines Autos oder eben auch einer Kamera sein kann. Deshalb haben wir mit Canon in Japan und Carl-Zeiss in Jena zwei große Namen in der Herstellung von Linsen und Ähnlichem. Die Japaner haben diese Art der guten Arbeit auch in bestimmten Methoden verewigt. So gibt es das Kanban-System, dass eine effektive Abarbeitung der Aufgaben in der Produktion ermöglicht. Eine Schwäche der japanischen Industrie sind allerdings die der Mafia ähnlichen Strukturen der Oligarchie, die wie überall in Asien eher starken Einfluss auf die Art haben, wie die Wirtschaft funktioniert. Dieser Einfluss ist in Japan viel stärker als in Deutschland, wo man die Gilden vor ein paar hundert Jahren entmachtet hat. Wir haben zwar noch Gesetzte über Meister und Buchpreisbindung, im Großen und Ganzen ist die Wirtschaft in Deutschland aber viel freier und in den USA noch umso mehr. Das ermöglicht deutlich mehr Innovation. Insgesamt muss man immer den Balanceakt zwischen Qualitätssicherung und Innovation bewältigen. Das ist auch in Japan so und führt unter Umständen zur Kalzifizierung der Wirtschaft. Hier ergänzen sich die deutsche Wirtschaft und die japanische recht gut, da man sich im Westen auf Innovationen konzentriert und im Osten auf eine Perfektion der Arbeit. So kann man mit dieser Arbeitsteilung theoretisch den Fortschiritt beschleunigen. Ob dem wirklich so ist, sei hier mal dahingestellt.

Über Canon

Die japanische Firma Canon Inc. Hat ihren Sitz in der Hauptstadt Tokio. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1937 unter dem Namen Precision Optical Industry Co. Ltd. Zu Anfangszeiten der Firma hatte man noch nicht die Möglichkeit eigene Linsen herzustellen und Griff daher noch auf Produkte der Firma Nikon zurück. Mittlerweile beschäftigt die Firma Canon weltweit ca. 200.000 Mitarbeitende. Die Canon Deutschland GmbH mit ihrem Sitz in Krefed beschäftigt ca. 2.400 Angestellte.

Das Sortiment des Unternehmens ist breit gefächert und erstreckt sich über diverse Bereiche der digitalen Bildgebung. Allen Produkten voran ist Canon natürlich weltweit berühmt für seine Kameras, aber vertreibt außerdem Scanner, Drucker, Projektoren, Fotokopiergeräte, Ferngläser, Mikroskope, Taschenrechner und vieles mehr.

Das Unternehmen ist aufgeteilt in vier verschiedene Bereiche. Zuerst einmal wäre da der Bereich Büro, dem die Produktion von Druckern, Kopierern usw. unterliegt, dann gibt es den Bereich Bilder, der für z.B. für Kameras aller Art verantwortlich ist, im dritten Bereich geht es um medizinische Ausstattung und im Bereich Industrie und Weiteres dreht sich alles um Computer, Magnetköpfe und so weiter.

Das Unternehmen ist auch bekannt für seine Wohltätigkeit. Nach dem verheerenden Erdbeben in China, im Jahre 2008, spendete Canon über 10 Millionen Yen. Im Bereich Sponsoring ist das Unternehmen äußerst aktiv, so unterstützte es bereits Sportler und Teams in den Bereichen Rennsport und Fußball.

Einen Online Shop gibt es natürlich ebenfalls. Dieser ist in die übersichtlichen Bereiche Kameras, Tinte/Toner, Drucker und Büro, Objektive, Camcorder, Zubehör und Merchandising, Geschenke sowie Angebote unterteilt.