Mode, Schuhe & Accessoires

Tom Joule Prospekte & Angebote

Erhalten Sie bei Tom Joule einen Rabatt mit Prospektangeboten

Anzeige
Anzeige

Mehr Prospekten zum Mode, Schuhe & Accessoires

C&A Prospekt

Gültig ab 01.03.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

Siemes Schuhcenter Prospekt

Gültig ab 11.03.2022 bis 30.06.2022

> Prospekt anzeigen

TK Maxx Prospekt

Gültig ab 01.02.2022 bis 30.06.2022

> Prospekt anzeigen

Aust Fashion Prospekt

Gültig ab 22.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

Peter Hahn Prospekt

Gültig ab 04.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

New Yorker Prospekt

Gültig ab 07.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

TK Maxx Prospekt

Gültig ab 01.03.2022 bis 31.07.2022

> Prospekt anzeigen

New Yorker Prospekt

Gültig ab 11.04.2022 bis 31.07.2022

> Prospekt anzeigen

Weitere Mode, Schuhe & Accessoires Geschäfte

Beliebte Prospekte

Tipps für Tom Joule Rabatte

Joules kleidet alle ein

Der Mensch braucht Kleider, den nackt durch die Gegend zu laufen, das ist keine Freude. Deshalb verkauft Joules Kleider, denn so lange nicht jeder einen 3D-Drucker im Haus hat, der einfach alles produziert muss man sich wohl oder übel Kleider kaufen, wenn man nicht lange Zeit mit Handarbeit verbringen will. Die Gesellschaft hat sich über die Jahre für Arbeitsteilung entscheiden und es hat uns deutlich produktiver gemacht. Was findet man aber nun bei Joules im Angebot? Dazu brauchen wir das Prospekt des Kleiderhändlers.

Das Prospekt von Joules

Wenn man an das Angebot von Joules kommen will, dann kann man nicht damit rechnen, dass es eines Tages im Briefkasten erscheinen wird. Stattdessen muss man selber aktiv werden. Man kann das Angebot zum Beispiel in den Katalogen der Versandhäuser suchen, die Kleider und mehr anbieten. Alternativ kann man auch nach den Kleidern von Joules in einem Kleidergeschäft oder in einem größeren Kaufhaus suchen. Das kostet natürlich ein wenig Zeit. Wen man nicht so viel Zeit hat für Detektivarbeit, dann empfiehlt es sich auf technische Hilfsmittle zurückzugreifen.

Machen Sie den Weg auf die digitale Datenautobahn

Im Internet kann man schnell vieles erfahren. Wenn man sich mit Suchmaschinen auskennt, dann besteht zum Beispiel die Option einfach direkt die Webseite von Joules zu suchen. Es gibt aber auch andere Orte, an denen man mehr über das Angebot von Joules erfahren kann. Einer dieser Orte ist die Webseite 1Prospekte.de. Hier sind viele verschiedenen Prospekte gesammelt und man kann gleich mehrere Hersteller miteinander vergleichen. Das kann einem etwas Geld sparen, wenn man nicht zu viel ausgeben will beim Kleiderkauf. Die Preise für Kleider sind oft recht zufällig und nicht immer ist ein hoher Preis mit Qualität verbunden. Leider ist das auch nicht einfach durch ausprobieren zu klären.

Die Herkunft der Kleider von Joules

Sicher würden sei gerne wissen wo Joules seine Kleider herstellt. Wenn man weiß wo Kleider produziert werden, dann kann man mehr sagen über die Qualität, die zu erwarten ist. Produkte aus China halten zum Beispiel kaum länger als ein paar Wochen, während Ware aus Japan deutlich länger funktioniert, oder im Fall von Kleidung, tragbar ist. Kleidung aus Südamerika oder Schuhe aus Südamerika sind auch oft von besserer Qualität als Massenware aus Vietnam oder Bangladesch. Die Arbeiter dort entstammen einfach aus einem sorgfältigeren Kreis von Herstellern. Es gibt vielleicht sogar eine Tradition für gute Näharbeit.

Joules schweigt zu der Frage der Herkunft

Wenn es um die Herkunft der Kleider geht, dann ist Joules sehr vage. Man findet in der FAQ-Abteilung nur die Aussage, dass Joules weltweit produziert. Das bedeutet, dass wir davon ausgehen können, es handelt sich um Länder mit feudaler Struktur, die den Arbeitern wenige Rechte und Gehalt bieten. Schaut man etwas genauer nach, dann erfährt man über Umwege wo Joules seine Produkte herstellt. Wie zu erwarten war produziert Joules in China. Es wird erwähnt, dass die Produktionsfirma direkt zu Joules gehört. Allerdings hat das in China nicht viel zu sagen. Man kann nicht wirklich eine Firma besitzen und es muss immer ein Chinese mit in der Unternehmensführung sitzen. Außerdem gehört sowieso alles dem Staat oder dem Volk, wenn man der sozialistischen Propaganda Glauben schenken will.

Inspektoren sollen für Qualität sorgen

Man versucht bei diesen exotischen Produktionsstandorten zwei Sachen für sich zu gewinnen. Zum einen will man die niedrigen Produktionskosten ausnutzen. Außerdem braucht man aber auch genug Qualität um die hohen Preise zu rechtfertigen, die man bei Markenprodukten verlangt. Man muss dafür sorgen, dass ein Verlust an Qualität nicht zu abrupt ist. Wenn die Qualität langsam sinkt, dann lässt sich, dass rechtfertigen und vielleicht wird es nicht bemerkt. Das schaffen aber nicht alle Firmen. Bei Joules scheint es aber geklappt zu haben, denn man findet nicht direkt Beschwerden über die Qualität der Produkte von Joules.

Man bekommt nicht nur Kleider bei Joules

Über die Jahre erweitert sich die Produktpalette jedes Unternehmens. Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass man so preiswert in China neue Modelle ehrstellen lassen kann. Die Konzernführung muss sich nur noch mit dem Design und mit der Logistik beschäftigen. Alle Fragen der Produktion sind in andere Hände gelegt worden. Deshalb kann man bei Joules auch Kleider für Herren kaufen und natürlich auch Kleider für Kinder. Es scheint so als ob Joules mit Kinderkleidung begann. Außerdem finden wir auch Bekleidung für unsere Füße, die gemeinhin als Schuhe bezeichnet werden. Die Auswahl ist hier auch recht gut. Wenn sei also kein Problem mit Ware haben, die größtenteils im Ausland produziert wird, dann kauen sie bei Joules mit Stil ein, der sich ein wenig von der großen Masse unterscheidet.

Über Tom Joule

Bei Joules handelt es sich um ein Britisches Handelsunternehmen, welches hauptsächlich Kleidung und dekorative Haushaltswaren anbietet. Die Geschichte der Firma geht bis ins Jahr 1977 zurück. Dann nämlich rief Ian Joule das Geschäft Joule and Sons, welches Land-Kleidung anderer Hersteller verkaufte. Sein Sohn Tom übernahm die Firma im Jahre 1989 und entdeckte eine Marktlücke. Er wollte Landkleidung aufpeppen und ließ einige Rosa Gummistiefel produzieren, die im quasi aus den Händen gerissen wurden.

Im Jahre 2000 war es dann soweit und Tom öffnete die Pforten seines ersten Ladens, der sich in der Stadt Market Harborough in der Grafschaft Leicestershire befindet. Dort ist auch heute noch die Firmenzentrale positioniert. Zwei Jahre später startete er einen Versandhandel, vorerst mit einem Katalog, aber einige Monate später bereits mit einer Webseite.

Heutzutage beschäftigt das Unternehmen ca. 1.800 Mitarbeiter. Im vereinigten Königreich allein gibt es derzeit ungefähr 120 Geschäfte. Auch in Deutschland werden die Artikel vertrieben. Hier Deutschland ist die Marke als Tom Joule bekannt. Unter anderem findet man die Produkte bei dem Modehaus Peek & Cloppenburg. Eine Suchfunktion auf der firmeneigenen Webseite lässt einen schnell Händler finden, die die Artikel anbieten.

Einen Online Shop gibt es in Deutschland ebenfalls. Dieser ist in die folgenden übersichtlichen Kategorien aufgeteilt: Damen, Herren, Mädchen, Jungen, Baby, Geschenke, Outlet und Neu. Der Versand innerhalb Deutschlands wird von DPD durchgeführt und dauert in der Regel nicht länger als fünf Werktage. Sollten Sie kein Gefallen an den bestellten Produkten haben, können Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen.