Auto Und Motorrad

Opel Prospekte & Angebote

Erhalten Sie bei Opel einen Rabatt mit Prospektangeboten

Anzeige

Opel Prospekt

Gültig ab 11.03.2022 bis 31.01.2023

> Prospekt anzeigen

Opel Prospekt

Gültig ab 09.02.2022 bis 28.02.2023

> Prospekt anzeigen

Anzeige

Mehr Prospekten zum Auto und Motorrad

Dacia Prospekt

Gültig ab 21.01.2022 bis 28.02.2023

> Prospekt anzeigen

Dacia Prospekt

Gültig ab 21.01.2022 bis 28.02.2023

> Prospekt anzeigen

Bosch Prospekt

Gültig ab 01.02.2022 bis 31.12.2022

> Prospekt anzeigen

Hyundai Prospekt

Gültig ab 01.01.2022 bis 31.01.2023

> Prospekt anzeigen

ATU Prospekt

Gültig ab 14.06.2022 bis 31.08.2022

> Prospekt anzeigen

Škoda Prospekt

Gültig ab 01.01.2022 bis 31.01.2023

> Prospekt anzeigen

Suzuki Prospekt

Gültig ab 01.01.2022 bis 31.01.2023

> Prospekt anzeigen

Dacia Prospekt

Gültig ab 21.01.2022 bis 28.02.2023

> Prospekt anzeigen

Weitere Auto und Motorrad Geschäfte

Abgelaufene Opel Prospekte

Beliebte Prospekte

Opel Prospekten

ÜberschriftAnfangsdatumEnddatum
Opel Prospekt09.02.202228.02.2023
Opel Prospekt11.03.202231.01.2023
Opel Prospekt11.04.202231.05.2022
Opel Prospekt26.04.202128.02.2022
Opel Prospekt11.11.202128.02.2022

Tipps für Opel Rabatte

Der Opel-Prospekt

Bestellen Sie Werbung nicht ab, bekommen Sie diverse Prospekte per Post ins Haus. So auch den Opel-Prospekt mit den neuesten Aktionen und Angeboten des Autohändlers. Der Prospekt verdient es aber nicht, so genannt zu werden, denn er ist meist viele Seiten stark ist und zeigt wirklich alle aktuell vergünstigten Angebote, die man im Prospekt-Zeitraum zu wirklich unschlagbaren Preisen bei Opel bekommen kann. Wer sich auf die Lauer legt, kann hier richtig viel Geld sparen. Wer stets einer der Ersten ist, der über die laufenden Aktionen informiert ist, sieht sich regelmäßig bei 1prospekt.de um.

Aktions-Newsletter

Wie jeder andere Autohändler bietet auch Opel einen Newsletter an. Alle Abonnenten werden darin über alles Wichtige informiert. Wo ist die nächste Filialeröffnung? Haben sich die Öffnungszeiten an Ihrem Standort geändert? Welche Artikel werden zu den Angeboten noch hinzugefügt? Oder gibt es gar für Newsletter-Abonnenten einen Gutschein? Bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich keine Neuerung und keinen neuen Preis entgehen. So sparen Sie selbst bei Opel noch eine Menge Geld. Wenn Sie sich zum Newsletter von Opel anmelden wollen, werden Sie gefragt, zu welcher Automarke Sie Informationen haben wollen. Bitte spezifizieren Sie diese, um gezielte Informationen zu Ihrer Lieblingsmarke zu erhalten.

Die Opel-Website informiert über alle Aktionen

Bleiben Sie wachsam und hören Sie bei Radiowerbungen gut zu oder surfen Sie die Website von Opel ah und zu an, denn bei Opel gibt es immer wieder besondere Aktionen. Dies beinhaltet nicht nur Rabatte auf ganze Produktgruppen, sondern auch besondere jahreszeitbedingte Verkäufe. Die Website von Opel verrät Ihnen alles darüber.

Eigenmarken

Es ist ganz egal, zu welchem Autohändler Sie gehen. Jeder Autohändler kann mit Eigenmarken aufwarten. Das sind aber keine zweitklassigen Produkte, sondern hochwertige Produkte der Hersteller, die ebenso für ihre eigenen Produkte mit hohen Preisen bekannt sind. Allerdings gibt es eine Vereinbarung mit Opel, und Opel darf den Namen seiner Eigenmarke auf das Produkt schreiben und das Produkt dann sehr günstig verkaufen. Die Eigenmarken von Opel beinhalten Autoersatzteile wie Sommerreifen, Winterreifen, Ganzjahresreifen, Abschaltmagnete, Luft- und Kraftstoffversorgungen, Auto-Klimaanlagen und Heizungen, Innenraumfilter und Luftfilter, Zündverteiler, Unterbrecherkontakte, Radioblenden usw., ja selbst Modellautos der Modelle von Opel. Wer zu diesen Produkten greift, spart eine Menge Geld. Denn im Fachhandel findet man nur hochpreisige Produkte.

Die Opel-Kundenkarte

Wer noch zusätzlich sparen will, sollte sich die Kundenkarte von Opel holen. Allerdings überlässt es Opel den Autohändlern, ob diese eine Kundenkarte anbieten. Also fragen Sie am besten nach, ob Ihr Opel-Autohändler eine Kundenkarte anbietet. Die Kundenkarte von Opel hat viele Vorteile: Wenn Sie sich dafür anmelden, erhalten Sie einen kostenlosen Willkommensbonus in Form von 1 Liter Autoöl. Für Dienstleistungen, Teile und Zubehör werden Bonuspunkte vergeben. Je nach Fahrzeugalter werden bei einem Verkauf Bonuspunkte vergeben. Rechenbeispiel der Berechnung der Bonuspunkte Fahrzeugalter: 5 Jahre, Rechnungsbetrag: 100 Euro Ihr Fahrzeug ist 5 Jahre alt und dies bedeutet, dass 6% des Betrages Ihrer Rechnung als Bonuspunkte gutgeschrieben werden. 100 Euro = 10.000 Eurocent x 6% = 600 Bonuspunkte. Diese Anzahl der Bonuspunkte können Sie beim nächsten Besuch des Service und beim Kauf von Teilen oder Zubehör anrechnen lassen. Dann erhalten Sie 600 Bonuspunkte = 6,00 Euro Rabatt. Sonderpunkte gibt es bei: Fahrzeug kaufen Umsatz beim Kauf von empfohlenen Neukunden Reparatur im Falle eines Unfalls Scheibentausch Verlängerung der Fahrzeuggarantie Bewertung bei Google Autoversicherung Die Opel-App Sie brauchen auch die Opel-App myOpel, denn damit haben Sie viele Vorteile: Die App enthält Offline-Funktionen und Bluetooth-Funktionen. Offline-Funktionen Übersicht der Bildschirme und Symbole auf dem Fahrerinformationsbildschirm Fahrzeuge in der Garage verwalten Lernvideos zu Infotainment- und Sicherheitssystemen Parkplatz-Markierung, damit Sie Ihr Auto zum Parken leicht finden können Teilen des Parkplatzstandortes mit Kontakten Ganz einfach einen Händler in Ihrer Nähe finden und kontaktieren Reservierung für Opel-Partnerservice anfordern Bluetooth-Funktionen Nützliche Informationen zu Fahrten und Fahrzeugen Übersicht der Reiseroutendaten Fahrzeugwarnmeldung Kraftstoffstand und Durchschnittsverbrauch "Walking my route": Auch wenn Sie Ihr Auto parken, finden Sie Ihr Ziel

Opel als Arbeitgeber

Opel ist dafür bekannt, gute Löhne auszuzahlen und auch eine gute betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Das macht Opel zu einem attraktiven Arbeitgeber für alle. Selbst bei kununu, einer Plattform, bei der man seinen Arbeitgeber bewertet, hat Opel eine überdurchschnittliche Bewertung in den Hauptkategorien Karriere/Gehalt, Unternehmenskultur, Vielfalt und Arbeitsumgebung. Die Vorteile, wenn man für Opel arbeitet, sind: Kantine, Betriebsarzt, betriebliche Altersvorsorge, Parkplatz abhängig von der Position im Unternehmen, Mitarbeiterrabatt, flexible Arbeitszeiten, gute Verkehrsanbindung, Gesundheitsmaßnahmen, Essenszulage, Mitarbeiter-Events, Barrierefreiheit, Internetnutzung, Diensthandy, Firmenwagen abhängig von der Position im Unternehmen, Coaching, Möglichkeit zur Arbeit im Home-Office, Mitarbeiterbeteiligung, Kinderbetreuung sowie Hund erlaubt. Es gibt viele Aufstiegsmöglichkeiten, Fortbildungskurse, Coachings usw., wodurch Opel noch interessanter wird.

Über Opel

Opel wurde im Jahre 1862 in Rüsselsheim von Adam Opel gegründet, und ist heute einer der größten europäischen Autohersteller. Seit dem August 2017 gehört das Unternehmen zu der Automobilkonzern Gruppe PSA. Der Gründer begann seine Lehre im väterlichen Schlossermeisterbetrieb in Rüsselsheim und reiste danach über Lüttich nach Brüssel, dann nach England und letztendlich nach Paris, wo er in einer Tresorfabrik arbeitete und dann mit seinem Bruder, Georg Opel in einer Nähmaschinenfabrik landete. Er kehrte erst im Jahre 1862 nach Rosenheim zurück und baute im Vater Betrieb erstmal die Opel Nähmaschine. Selbstständig machte er sich zuerst in einem Kuhstall, in dem er Nähmaschinen herstellte. Es wurde ihm jedoch klar, dass seine Zukunft nicht in dieser Branche liegt. Seine nächste Idee war Fahrräder herzustellen, Automobile wollte eigentlich gar nicht produzieren. Erst nach seinem Tode begann Sophie Opel mit dem Automobil- und Motorradbau.

Das Logo von Opel bestand erstmalig aus verschnörkelten A und O Buchstaben, den Initialen Adam Opels. Die Farben waren Bronze und Rot. Es änderte sich stetig über die Jahre, heute ist das Logo ein Kreis durch den ein Blitz gezogen ist.

Die aktuellen Modelle findet der Kunde auf der offiziellen Webseite von Opel, auf der er sich auch seinen Traumwagen mit dem Konfigurator erstellen kann. Zu dem heutigen Angebot der Marke gehören nicht nur Personenwagen, sondern Kleinbusse, Kastenwagen, Pritschenwagen und Nutzfahrzeuge. Gut bekannte Modelle sind der Astra, der Corsa, der Insignia, der Movano, der Vivaro, der Zafira und viele mehr. Wie bei den meisten Autohersteller kann der Kunde bei einem der Händler in Deutschland auch gerne eine Probefahrt mit einem gewünschten Modell machen.