Mode, Schuhe & Accessoires

Schiesser Prospekte & Angebote

Erhalten Sie bei Schiesser einen Rabatt mit Prospektangeboten

Anzeige
Anzeige

Mehr Prospekten zum Mode, Schuhe & Accessoires

C&A Prospekt

Gültig ab 01.03.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

Siemes Schuhcenter Prospekt

Gültig ab 11.03.2022 bis 30.06.2022

> Prospekt anzeigen

TK Maxx Prospekt

Gültig ab 01.02.2022 bis 30.06.2022

> Prospekt anzeigen

Aust Fashion Prospekt

Gültig ab 22.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

Peter Hahn Prospekt

Gültig ab 04.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

New Yorker Prospekt

Gültig ab 07.02.2022 bis 31.05.2022

> Prospekt anzeigen

TK Maxx Prospekt

Gültig ab 01.03.2022 bis 31.07.2022

> Prospekt anzeigen

New Yorker Prospekt

Gültig ab 11.04.2022 bis 31.07.2022

> Prospekt anzeigen

Weitere Mode, Schuhe & Accessoires Geschäfte

Abgelaufene Schiesser Prospekte

Beliebte Prospekte

Schiesser Prospekten

ÜberschriftAnfangsdatumEnddatum
Schiesser Prospekt28.01.202230.04.2022
Schiesser Prospekt29.03.202230.04.2022
Schiesser Prospekt23.11.202128.02.2022
Schiesser Prospekt20.10.202131.12.2021
Schiesser Prospekt29.07.202130.09.2021

Tipps für Schiesser Rabatte

Bei Schiesser findet man Ware für oben und unten

Schiesser ist sicher schon vielen ein Begriff. Die Unterwäsche von Schiesser findet man in vielen Kaufhäusern und sicher haben viele Männer schonmal etwas von Schiesser getragen. Sie können sehr leicht diese Ware in wirklich jedem größeren Kaufhaus finden. Allerdings muss es sich um ein Kaufhaus handeln, das ein wenig qualitativ hochwertiger ist Sie werde nicht von Schiesser in Läden finden, bei den jedes Teil 5 Euro kostet. Der Name der Schiesser lässt einen wie so oft kaum raten worum es bei Schiesser geht. Der Name kommt natürlich vom Gründer der Firma, einem sogenannten Jaques Schiesser, der vor 150 Jahren damit begann im Süden Deutschlands, genauer gesagt in der Ortschaft Radolfzell, Unterwäsche ehrzustellen. Damals waren es noch größere Hemden, die heute kaum noch benutzt werden, da man eher warme Jacken im Winter trägt.

Das Angebot von Schiesser

Wenn wir an das Angebot von Schiesser kommen wollen, dann ist es wichtig, dass wir wissen, dass Schiesser nur in sehr seltenen Fällen ein kleines Prospekt verteilen lassen wird. Stattdessen ist es wohl so, dass Sie vielleicht ein Prospekt von Schiesser als Teil des Kataloges eines Versandhauses bekommen. es kann auch sein, dass die Ware von Schiesser Teil des Angebotes eines c

Wer im Internet recherchieren kann, der hat viele Vorteile

Vorteile, die durch Fähigkeiten entstehen, sind vielfältig. Es wird einem möglich mehr Informationen in weniger Zeit zu sammeln. Man kann so auch Webseiten wie 1Prospekte.de finden. Diese Webseite sammelt die Prospekte von so vielen Firmen, wie es möglich ist. So kann man die Preise von Marken untereinander vergleichen und man weiß wo man die gesuchte Ware billiger bekommen kann. Es ist immer nützlich ein wenig Geld zu sparen. Besonders in der heutigen Zeit, da man immer weniger weiß wie viel man für sein Geld noch morgen kaufen kann. Man sollte daher sein Geld eher für den Kauf von Lagerbeständen aufbringen. Wenn man ein wenig Öl, Mehl und Nudeln auf Lager hat, dann ist man für schwere Zeiten gut vorbereitet.

Der Newsletter von Schiesser

Ein Newsletter ist heute bei jeder Firma zu finden, die etwas auf sich hält. Es gehört heute zu jedem Paket für die Entwicklung von Webseiten dazu, einen Newsletter anzubieten. Für die Anmeldung wird oft eine kleine Belohnung von um die 5 Euro angeboten. Das reicht wohl immer, um einige Leute an dem Newsletter zu interessieren. So ein Newsletter ist ein periodisch erscheinender Brief, der auf elektronischem Wege ich Ihren Briefkasten für E-Mails gesendet wird. Sie müssen deshalb für die Anmeldung zum Newsletter nur Ihre E-Mailadresse angeben. Sie erhalten dann so lange den Newsletter bis Sie ihn wieder abbestellen. Das geht in der Regel über einen Link in der E-Mail, die Sie als Teil des Newsletters bekommen. Wenn es keinen Link gibt, dann können Sie den Kundendienst von Schiesser kontaktieren. Der sollte Ihnen immer dabei helfen aus der Liste gelöscht zu werden, die auflistet, wer den Newsletter bekommen soll. Es gibt hier automatisierte Listen und auch manuell erstellte Listen. So kann es manchmal sehr schnell gehen, bis Sie aus der Empfängerliste gelöscht werden und ab und zu kann es auch ein paar Tage dauern, bis sich jemand um Ihre Anfrage kümmert.

Aufstieg und Fall von Schiesser

Schiesser hat sich durch die beiden Weltkriege hindurch am Markt gehalten. Allerdings führte letztlich die Globalisierung zum Ende von Schiesser. Es wurde immer schwerer bei den Produktionskosten mit der Konkurrenz aus Übersee mitzuhalten. Gründe sind hier auch die Maßnahmen der Regierung, die Länder wie Vietnam ohne Zoll die waren aus der Produktion aus Asien exportieren lässt. Die nahezu gewollte Zerstörung der deutschen Industrie führte auch zum Niedergang von Schiesser. So musste Schiesser seien Produktion nach Osteuropa verschieben. S schließlich ging Schiesser ganz pleite und wurde dann von einer anderen Firma aufgekauft. Delta Galil aus Israel kaufte Schiesser schließlich auf. Galil ist unter anderem auch dafür bekannt, dass man hier Waffen herstellt. Wenn Sie also in weißen Baumwollunterhosen mit einer Maschinenpistole durch die Gegend rennen wollen, dann könne Sie bei Schiesser und seinen Partnern einkaufen.

Die aktuelle Qualität von Schiesser

Man muss sich schließlich bewusst sein, dass Schiesser nicht mehr das Schiesser ist was es vor 20 Jahren war. Sie sollten also genau testen ob das Produkt von Schiesser gut genug für Sie ist.

Über Schiesser

Bei der Firma Schiesser handelt es sich um einen Hersteller von Unterwäsche. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Radolfzell am Bodensee, im Bundesland Baden-Württemberg. Fast jeder hat schon von der Marke gehört und verbindet den Namen mit Qualität. Fast nichts lässt man so nah an seine Haut, wie Unterwäsche. Daher muss man dem Hersteller vertrauen können. Tradition und Innovation gehen bei Schiesser Hand in Hand.

Man ist hier besonders stolz auf seine lange Geschichte. Das Unternehmen wurde bereits im Jahre 1875 ins Leben gerufen. Damals mieteten der Schweizer Jaques Schiesser uns seine Frau einen Tanzsaal und produzierten dort Trikots. Da dies kein Dauerzustand bleiben sollte, wurde ein Jahr später eine Fabrik für Trikotweberei und Färberei erbaut. In den nächsten vier Jahren verdreifacht sich die Belegschaft fast und man beginnt, in den Orient zu exportieren.

Ende des Jahrhunderts schießen immer mehr Filialen aus dem Boden, und zwar im In- und Ausland. Durch die Weltkriege muss das Unternehmen Rückschläge hinnehmen, rappelt sich aber schnell wieder auf. Im Jahr des hundertsten Jubiläums produziert man 38 Millionen Wäschestücke. Im Laufe der Jahre hat Schiesser seine Produkte immer weiter entwickelt und neu erfunden, so dass die Marke sich auch heute noch äußerster Beliebtheit erfreut. 2018 öffnete am Berliner Ku’damm der imposante Flagship Store seine Pforten.

Einen Online Shop betreibt Schiesser ebenfalls. Das Sortiment ist dort in die Kategorien Damen, Herren, Kinder, Revival, Heimtextilien, Neu und Sale eingeteilt. Bezahlen kann man seine Bestellung per Rechnung, Vorkasse, mit Amazon Pay, PayPal, Kreditkarte und Klarna. Verschickt wird die Ware mit DHL Go Green.